hermetec sichert Gesamtschule Carl-von-Ossietzky, Köln

hermetec sichert Gesamtschule Carl-von-Ossietzky, Köln

Dass sie im modernsten und klimafreundlichsten Gebäude der Stadt unterrichtet werden, ist den meisten der 850 Schüler der Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule nicht bewusst. Immerhin rund 50 Millionen Euro wurden investiert, um zahlreiche energetische Finessen in den Schulneubau zu integrieren. Nach Plänen des Berliner Architektenbüros Ackermann + Renner wurde die individuell gestalte Einfriedung umgesetzt. Die Front wurde als Maßfertigung hergestellt. Inklusive Ballfangzäunen und vielen Toren und Türen.

Ansprechpartner für das Objekt ist Claudio Siani
Telefon: 0175/4322381

RDB plastics sichert Ndl. im Duisburger Hafen (duisport) mit hermetec Sichtschutzzaun

alba-group_logo-380x214

RDB plastics sichert Ndl. im Duisburger Hafen (duisport) mit hermetec Sichtschutzzaun

2003 hat das Unternehmen als RDB GmbH im kleinen Stil am Standort Loop angefangen und hat sich im Laufe der Zeit zu einem der größten Unternehmen für den Handel und das Recycling von Kunststoffen entwickelt. Um dem enorm steigenden Umschlagmengen von über 200.000 Tonnen Folien, Hartkunststoffen und PET Flaschen gerecht zu werden, hat die RDB in 2010 weitere Niederlassungen in Oberhausen und Duisburg eröffnet um die Logistikvorteile für die Lieferanten aus Zentral- und Westeuropa zu verbessern, da sich die Umsatzmengen durch die erfolgreiche Entwicklung in Richtung von 400.000 to. Kunststoffen (295.000 to. Folie und Hartkunststoffe, 100.000 to. PET-Flaschen und 5.000 to. Entwickelt.

Die Niederlassung im Duisburger Hafen wurde mit einem 6 Meter hohen Gittermattenzaun gesichert. Große Herausforderung war die statische Auslegung der Anlage, da die unteren 4 Meter mit Sichtschutzblenden verkleidet wurden damit keine Plastikteile in den Bereich der stark befahren Zufahrtsstraße zum Hafengebiet fliegen können. Auch die Mauerbefestigung und die Handhabung der sehr schweren Pfostenprofile 120/60/5 mm mit einer Länge von 7200 mm brachten unser Team nicht aus der Ruhe. Am Ende blicken wir auf eine sehr imposante 370 Meter lange 6 Meter hohe Zaunflucht an der 1500 m² UV beständige Sichtschutzmatten verspannt wurden.

Ansprechpartner für das Objekt ist Markus Jacobs
Telefon: 0175/4322382

Spritzgußwerk von hermetec gesichert

Happ Logo

Spritzgußwerk von hermetec gesichert

Die Happ GmbH zeichnet eine lange Tradition aus – mit über 54 Jahren Erfahrung im Kunststoffspritzguß am Standort in Ruppichteroth. Seit Sommer 2018 wurden die Weichen auf Zukunft gestellt und auf einer Neubaufläche von über 6.000 qm werden anspruchsvolle Produkte gefertigt. Gleichzeitig wurde der Maschinenpark um vier weitere E-Maschinen und eine 2K-Maschine erweitert. Die Zielsetzung bei der Planung und Umsetzung waren optimierte Produktionsprozesse und effiziente Fertigungsabläufe. 500 m Zaun mit 7 Drehtoren, Schiebetoranlage und PKW/LKW Schranken kamen zur Ausführung. Besonderheit der Zaun wurde speziell gegen Diebstahl gesichert, Schrauben sind nicht mehr demontierbar.

Ansprechpartner für das Objekt ist Claudio Siani
Telefon: 0175/4322381

Softwareunternehmen Timocom erweitert um 3700 qm²

Timocom

Softwareunternehmen Timocom erweitert um 3700 qm²

TiComplex ist für uns ein klares Bekenntnis zum Standort und zur Region“, kommentiert TIMOCOM Unternehmenssprecher Gunnar Gburek. Der erweiterte Bürokomplex schafft Platz für das geplante Wachstum des 1997 gegründeten Unternehmens. Das einstige Start-up ist heute ein wichtiger Teil der digitalen Infrastruktur des europäischen Straßengüterverkehrs auf Basis intelligenter Logistik-Anwendungen (Apps) und einem Netzwerk von mehr als 40.000 geprüften Unternehmen. Die Sicherung des Neubaus erfolgte mit 2 automatischen Schiebetoren und Türen. Der Gitterzaun wurde zum Teil auf L-Steinwänden von hermetec montiert.

Ansprechpartner für das Objekt ist Claudio Siani
Telefon: 0175/4322381

Becher Gruppe erweitert die Lagerkapazitäten

Logo von Becher

Becher Gruppe erweitert die Lagerkapazitäten

Rund vier Millionen Euro wurden in das Projekt in Oberhausen investiert. Trotz, dass vermehrt Maschinen die Prozesse der Holzwerkstofflagerung und -Kommissionierung abwickeln, ist auch personelles Wachstum zur Leistungssteigerung geplant. Rund 9.000 m² Erweiterungsfläche wurden von hermetec gesichert. Das Grundstück hat nun 2 Zufahrten mit freitragenden Hofschiebetoren und einer Gitterzaunanlage mit einer Höhe von 1,8 m welcher überwiegend mit Winkelfußplatten aufgedübelt wurde. Die Schiebtorbreiten wurden mit 12 m und 8,5 m ausgeführt. Zusätzlich zu den Schiebetoren ist noch ein separater Eingang für die Feuerwehr über eine Personentüre realisiert worden.

Ansprechpartner für das Objekt ist Claudio Siani
Telefon: 0175/4322381

SAP Neubau Triangulum gesichert

Logo von SAP

SAP Neubau Triangulum gesichert

Es gehört zu den teuersten Projekten der Stadtgeschichte Ratingens – und kann sich schon allein aufgrund seiner futuristisch anmutenden Bauweise im wahrsten Wortsinn sehen lassen. SAP hat seinen neuen Standort auf 8.100 Quadratmeter übernommen. hermetec hat mit einem repräsentativen Zaun die großzügige Außenanlage gesichert. Die Montage auf den Betonmauern wurde mit speziellen Fußplatten realisiert. Der Zaun wurde dem Geländeverlauf angepasst. Die Sonderkonstruktionen wurden mittels 3D-Animation gezeichnet und gefertigt.

Ansprechpartner für das Objekt ist Claudio Siani
Telefon: 0175 / 4322381

Eine Polizeiwache zieht um

Logo der Polizei im Kreis Wesel

Eine Polizeiwache zieht um

Die Polizei in Neukirchen-Vluyn zieht um. Sie ist jetzt größer, zentraler und bietet den 35 Mitarbeitern rund 600 Quadratmeter. 2,6 Millionen Euro wurden investiert. 11 Monate haben die Bauarbeiten am Neubau gedauert.

Zur Absicherung hat hermetec den hinteren Bereich der Wache mit verstärkten Pfosten und Abdeckleiste nach innen gerichtet auf einer L-Stein Wand gesichert. Zusätzlich wurden in den Zaun hochwertige Hart-PVC Streifen mit 5 Jahren Garantie auf Lichtechtheit eingesetzt, um der Polizei einen Sichtschutz zu gewähren. Damit ein schneller Einsatz der Polizei möglich ist, wird die Ein- und Ausfahrt über ein Schnellfalttor mit einer Öffnungsgeschwindigkeit von 0,5m/s geregelt.

Ansprechpartner für dieses Projekt ist Herr Fabian Rippen
Telefon: 0 21 51 / 65 03 69 – 7

Amazon kommt nach Krefeld

Logo von Amazon

Amazon kommt nach Krefeld

Amazon, Weltmarktführer im Online-Versandhandel, hat sich als Mieter im Krefelder Hafen angesiedelt und dort nach München, Berlin, Leipzig und anderen Städten ein weiteres Logistikzentrum eröffnet. Deutschland ist der wichtigste Auslandsmarkt für den Online-Versandhändler, der am Niederrhein schon in Rheinberg präsent ist. In Versand und Verwaltung sollen 350 Mitarbeiter beschäftigt werden. Das 110.000 Quadratmeter große Grundstück wurde mit 1800 m Doppelstabmattenzaun und 3 Reihen Stacheldraht eingezäunt. Die Einfahrten werden mit 5 freitragenden Schiebetoren zwischen 7 und 16 m Spannweite gesichert. Zusätzlich wird der Verkehr mit LKW-Schranken vereinzelt welche mit PKW-LKW Sprechstellen bedient werden.

Ansprechpartner für dieses Projekt ist Herr Horst Pricken

Immer in Bewegung

Logo von NIFCO KTS

Immer in Bewegung

Die KTS Kunststofftechnik Schmidt GmbH & Co. KG aus Solingen produziert und entwickelt qualitativ hochwertige kinematische Lösungen im Bereich Automotive-Interieur. Mit dem Neubau einer weiteren Montage- und Logistikhalle wurden 9 weitere Spritzgießmaschinen angeschafft. Das neue Betriebsgelände wurde mit einem automatischem Schiebetor gesichert. Zusätzlich wurde eine Ein- und Ausfahrtsschranke installiert. Durch die LED Schrankenbaumbeleuchtung wird die Sichtbarkeit des Schrankenbaums deutlich erhöht. Nicht nur bei schlechten Sichtverhältnissen oder nachts ist der Schrankenbaum aus großer Entfernung gut zu erkennen. Für die Fußgänger wurde eine Personenvereinzelungsanlage in Form einer Drehkreuzanlage ausgeführt. Rundum wurde noch Gitterzaun aus Stahlmatten montiert. Die Feuerwehr kann im Notfall über eine Türe mit Doppelschließung auf das Gelände.

Ansprechpartner für das Objekt ist Claudio Siani
Telefon: 0175 / 4322381

hermetec sichert Erweiterung der GEA Food Solutions Germany

Logo von GEA Food Solutions

hermetec sichert Erweiterung der GEA Food Solutions Germany

Mit der Investition in die Baumaßnahmen am Produktionsstandort Biedenkopf-Wallau setzt die GEA Group ein weiteres deutliches Zeichen, dass sie in ihrer strategischen Ausrichtung verstärkt auf die Nahrungsmittelindustrie baut. Rund zehn Millionen Euro hat die GEA Group für die umfangreichen baulichen Änderungen eingesetzt. Am Standort „Im Ruttert“ entstehen rund 6.500 m2 Produktionsfläche, ein Prototyp-Labor, ein Testlabor, Räumlichkeiten für Kundenschulungen und die Präsentation von Maschinen – alles auf dem modernsten Stand. Zur Absicherung der Neubaumaßnahme kamen ein Schnellfaltflügeltor mit einer Breite von 8 m, die Öffnungs- und Schließzeiten betragen nur ca. 8 Sekunden. Ein Drehkreuz mit nebenstehender behindertengerechter Türe zur Personenvereinzelung und ein automatisches einflügliges Einfahrtstor als neuer Zugang für den Neubau. Der Gitterzaun entspricht der Einbruchsicherheit RC2 in Anlehnung an DIN EN 1630:2011-09 und ist somit der sicherste Zaun am Markt in diesem Segment.

Ansprechpartner für dieses Projekt ist Herr Bernd Dyck
Telefon: 0175 / 4322384